LUSATIA SATIVA

Nutzhanf – Die Lausitz (re-)kultiviert

Wieso eigentlich Hanf?

Nutzhanf ist eine alte Kulturpflanze, die sich perfekt für den Anbau auf den Lausitzer Böden eignet. Sie braucht wenig Wasser und Nährstoffe und gedeiht auch ohne den Einsatz von Pestiziden und Herbiziden unter den regionalen Bedingungen. Anbau und Verarbeitung unseres Hanfs werden vor Ort ohne lange Transportwege realisiert, um unseren Kunden echte Nachhaltigkeit zu garantieren.



Von Natur aus gesund

Hanf besitzt eine entzündungshemmende Wirkung, unterstützt die Verdauung und sorgt für ein gesundes Hautbild.



Für Feinschmecker

Das besondere Aroma in Ihrer Küche: Lernen Sie den milden, fein nussigen Geschmack unserer Hanfprodukte kennen.



Super-Food

Hanferzeugnisse sind reich an ungesättigten Fettsäuren, Proteinen, Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen. Für eine gesunde und ausgewogene Ernährung.


Lausitzer Hanfanbau auf Rekultivierungsflächen der LEAG

Im Frühjahr 2020 wurden die ersten drei Hanfsorten auf Lausitzer Böden gepflanzt.

Wir gingen mit den Sorten Finola, Fedora 17 und USO 31 an den Start, um zu erforschen, wie die robuste Nutzpflanze sich für die trockenen Böden der Lausitz eignet - ohne künstliche Bewässerung, ohne Pestizide und ohne Herbizide. Die Saat wurde zum einen auf dem jungen, frisch rekultivierten Boden der Folgelandschaft des Tagebaus Jänschwalde in Brandenburg ausgebracht. Eine Vergleichsfläche mit gewachsenem Boden wurde in Sachsen bestellt, um Erfahrungen zu sammeln. Das Ergebnis war vielversprechend. Dank einer guten Ernte hatten wir die Möglichkeit, schon im ersten Jahr mit Partnern der Region eine Produktpalette unter der Marke Lusatia Sativa zu entwickeln: Hanföl, Hanfmehl und Hanfschokolade. 

Im Jahr 2021 wird das Projekt fortgesetzt - dank des Erfolgs sogar mit erweiterten Anbauflächen.

27 Hektar landwirtschaftliche Flächen auf Bergbaufolgeland des Tagebaus Jänschwalde wurden für den Anbau von Nutzhanf im Jahr 2021 bestellt. Der Test der Kompatibilität verschiedener Hanfsorten mit den geologischen und klimatischen Bedingungen vor Ort steht dabei im Fokus. Neben der Erweiterung des unter der Marke Lusatia Sativa etablierten Sortimentes im Lebensmittel- und Genussbereich soll in diesem Jahr auch die Anwendung für industrielle Hanfprodukte näher beleuchtet werden.



27 Hektar Anbaufläche
im Jahr 2021



Startjahr des Projekts
2020



2.700 Flaschen Hanföl aus erster eigener Ernte im Jahr 2020

Verwerten statt Verschwenden

Nicht nur die Samen des Nutzhanfs werden verwendet, um Produkte wie Öl und Mehl herzustellen. Alle Teile der Pflanze können verarbeitet werden, was unseren Hanf besonders vielfältig macht. Ob Hanftee aus Hanfblättern. Dämmmaterialien, Textilien und Papier aus Hanffasern. Oder Baumaterial aus den Schäben der Stängel. Den Einsatzgebieten sind kaum Grenzen gesetzt – alles ganz natürlich und umweltschonend. Ein nachwachsender, nachhaltiger Rohstoff, den wir künftig in seiner ganzen Vielfalt nutzen wollen.

Zur Nachhaltigkeit gehört für uns untrennbar die Regionalität. Deshalb arbeiten wir mit vielen Partnern aus dem unmittelbaren Umland zusammen. Anbau und Ernte übernehmen örtliche Landwirte, die anschließende Trocknung und Reinigung der Hanfsamen erfolgt in Kooperation mit Nagola Re aus Jänschwalde und der Bäuerlichen Produktionsgenossenschaft Saßleben. Bei allen Prozessen setzen wir fest auf das Lausitzer Know-how. Im Anschluss werden die Samen in der traditionsreichen Kanow-Mühle Sagritz (Spreewald) gepresst und weiterverarbeitet - so entstehen Hanföl, Hanfmehl und Hanfpellets. Unsere Schokoladen werden in der überregional bekannten Schokoladenmanufaktur Confiserie Felicitas GmbH in Hornow in liebevoller Handarbeit gefertigt.

 

 


Hanf verlesener Genuss

Entdecken Sie unsere regionalen Produkte aus erlesenem Lausitzer Hanf. Sie suchen ein gesundes und nachhaltig produziertes Speiseöl oder vielleicht eine besondere Leckerei mit dem gewissen Etwas? Lassen Sie sich von unserem vielfältigen Angebot begeistern!

Hanföl

Tun Sie sich etwas Gutes

In schonender Kaltpressung entsteht aus Lausitzer Hanf unser Öl. Es ist von Natur aus reich an Omega-3-Fettsäuren und schmeckt nicht nur ausgezeichnet in Salaten, sondern eignet sich auch zur natürlichen Hautpflege.

regional . vegan . nativ

Hanfschokolade

Das perfekte Geschenk

Unsere Tafelschokoladen enthalten erlesenen Lausitzer Hanf und werden in der Confiserie Felicitas hergestellt. Entdecken Sie neben unseren „Großen“ – den 100 g Tafeln – auch unsere Minitäfelchen für den kleinen Genuss zwischendurch.

Vegetarisch: Vollmilch und Weiß
Vegan: Zartbitter

Handarbeit aus der Schokoladenmanufaktur

Hanfmehl

Backen mal anders

Hanfmehl verfügt über einen hohen Protein- und Ballaststoffanteil und ist für eine vegane Ernährung geeignet. Verfeinern Sie mit seinem milden, nussigen Aroma Ihre Backrezepte und Speisen!

teilentölt . proteinreich . vegan

Hanfsamen

100 % aus der Lausitz

Unsere ungeschälten Hanfsamen verfügen über einen hohen Protein- und Ballaststoffanteil und sind für eine vegane Ernährung geeignet. Von Natur aus reich an hochwertigen Omega-3-Fettsäuren. Ideal geeignet für Müsli, im Joghurt, als Salat Topping oder als Beigabe zum selbst gebackenen Brot. Finden auch Sie Ihre Lieblingsanwendung!

regional . proteinreich . vegan

Hanfpellets

Tierisch natürlich

Pellets aus Lausitzer Hanf sind ein reines Naturprodukt. Sie eignen sich hervorragend als Futter für Haus- und Nutztiere, unterstützen die Verdauung und enthalten wertvolle Fettsäuren. Garantiert ohne künstliche Zusatzstoffe.

regional . natürlich . proteinreich

Lusatia Sativa kaufen:

 

Händlerliste

Hier finden Sie eine Übersicht unserer regionalen Vertriebspartner. Schauen Sie vorbei!

Zur Händlerliste

Hanfprodukte
in den Kantinen der LEAG

Sie sind Mitarbeiter der LEAG? Dann können Sie unsere Produkte auch in den Betriebskantinen der Unternehmensstandorte erwerben. Greifen Sie zu!

Über uns

Wir sind die „Hanfmacher“ aus der Lausitz - Peter, Martin, Hannes und Stefan. Unser kleines Kernteam stammt aus der Region, lebt und arbeitet hier. Für uns ist das Projekt Nutzhanf eine echte Herzensangelegenheit geworden, denn wir alle sind von dem Potenzial überzeugt, das in unserer Idee steckt. Nachdem wir in den vergangenen Monaten schon viel auf die Beine gestellt und Know-how gesammelt haben, bleiben wir weiter gespannt und neugierig, welche neuen Wege in Zukunft noch auf uns warten.

PETER

... kümmert sich um die Zusammenarbeit mit den Landwirtschaftsbetrieben, die Lagerhaltung und den Versand.

MARTIN

... ist für den Finanzplan verantwortlich und bearbeitet alle kaufmännischen Themen.

HANNES

... koordiniert die Vertriebsaktivitäten. Außerdem organisiert und überwacht er die Logistikprozesse.

STEFAN

... ist verantwortlich für den Businessplan, das Branding und koordiniert die Projektkommunikation.